homelösungenprojektecms tovulakontakt
projekte: historisches: hans böckler stiftung
aktuelles
historisches
hans böckler stiftung

Die Homepage der Hans Böckler Stiftung

Ende 1996 haben wir mit der Planung der ersten Homepage der Hans Böckler Stiftung begonnen, die bis dahin bei LINK-DO abgelegten Seiten wurden den wachsenden Ansprüchen der Stiftung nicht mehr gerecht.

Schon für den ersten eigenständigen Auftritt der Stiftung haben wir mehrere datenbankgestützte Bereiche und die entsprechende Software zur Online-Pflege und -Präsentation der Inhalte programmiert. So konnte die Stiftung jederzeit und unabhängig von Dienstleistern die wichtigsten Bereiche ihrer Homepage aktualisieren.

Skizze der ersten Homepage der Hans Böckler Stiftung

Im Verlauf der folgenden Jahre haben wir in das Online-Angebot der Stiftung ständig neue Inhalte eingepflegt und es um neue Features erweitert, auf zuletzt fast 2000 statische und 6000 dynamisch erzeugte Seiten in über 20 Teilbereichen.

Eine wesentliche Aufgabe beim Aufbau der Homepage der Hans Böckler Stiftung war immer wieder die Entwicklung von speziellen Programmen zur Übernahme und WWW-gerechten Aufbereitung großer Datenmengen aus den unterschiedlichsten Formaten.

Beispiele hierfür sind die Integration der umfangreichen LIDOS-Datenbank der hauseigenen Publikationen der Stiftung oder die automatische Aufbereitung von Exposés wissenschaftlicher Arbeiten in den Bereichen Promotions- und Forschungsförderung aus Word-Dateien.

Eine herausgehobene Stellung nahmen auch die Seiten des WSI-Tarifarchivs ein, die zuletzt allein über 1000 der statischen Seiten ausmachten. Hier haben wir diese erhebliche Datenmenge durch die Entwicklung einer Vielzahl flexibler Programme zur Aufbereitung und Strukturierung der Informationen handhabbar und für die Besucher der Seiten nutzbar gemacht.

Seit dem Relaunch im Jahr 2002 pflegt die Hans Böckler Stiftung ihre Inhalte selbstständig mit Hilfe eines Content Management Systems. Wir sind für den Betrieb und die laufende Administration der vier Linux-Server zuständig, die die Seiten der Homepage an die Besucherinnen und Besucher liefern.

 
Logo der Hans Böckler Stiftung

Historie der Homepage der Stiftung

1997 Erste Homepage
Unsere Aufgaben: technische und strukturelle Konzeption, Gestaltung, Realisierung, Programmierung der Online-Pflegesysteme und der Präsentation der dynamischen Elemente
1999 Teilweise Neugestaltung
Unsere Aufgaben: technische und strukturelle Konzeption, Anpassung der Gestaltung an den gewachsenen Umfang, Programmierung weiterer dynamischer Elemente, Programmierung von zusätzlichen Pflege- und Abfragemöglichkeiten für die Datenbanken
2000 Vollständige Neugestaltung
Unsere Aufgaben: technische und strukturelle Konzeption, Entwurf und Umsetzung der Gestaltung, Neustrukturierung des Angebots, Erweiterung der Möglichkeiten zur Online-Pflege verschiedener Inhalte, Übernahme aller bereits vorhandenen Inhalte aus der bisherigen Homepage
1997 bis 2002 Pflege und laufende Weiterentwicklung
Unsere Aufgaben: Übernahme der Inhalte der Hans Böckler Stiftung und ihrer Zulieferer in den unterschiedlichsten Formaten, WWW-gerechte Aufbereitung und Integration in die Homepage, ständiger Ausbau der dynamischen Features, insbesondere im Bereich Tarifarchiv.
2002 Vollständige Neugestaltung
Unsere Aufgaben: technische Konzeption, Installation und Betrieb der Unix-Server im Rahmen des neuen Content Management Systems
2004 Erweiterung der Serverstruktur
Unsere Aufgaben: Planung und Umsetzung einer durch Redundanz ausfallsicheren Serverstruktur aus zwei ausliefernden Servern und zwei Proxies/Firewalls, Administration und laufende Wartung der Server.

Unsere aktuellen Aufgaben bei der Hans Böckler Stiftung

  • laufende Administration der WWW-Server und Firewalls
  • Weiterentwicklung des ausfallsicheren Redundanz-Konzeptes
  • Unterstützung der beteiligten IT-Dienstleister bei der Umsetzung ihrer Online-Projekte

Seitenanfang    Drucken
internetmanufaktur jo meder - Dorfstraße 4, 19300 Semmerin - fon 038755 - 449 490 -  wunsch@internetmanufaktur.de